Tierbiss

Von einem Tier gebissen zu werden, kann jedem passieren. Sie wandern oder zelten vielleicht und begegnen einem wilden Tier, das Sie beißt, um sich zu schützen. Oder vielleicht beißt der Hund eines Nachbarn Sie versehentlich während eines freundlichen Fangspiels.

Viele Arten von Tieren können bei Erwachsenen und Kindern Bisse verursachen. Die meisten Tierbisse stammen vom Haustier der Familie, aber auch folgende Tiere können beißen:

  • Waschbären
  • Frettchen
  • Eichhörnchen
  • Ratten

SymptomeWas sind die Symptome eines Tierbisses?

Ihr Arzt sollte alle Tierbisse untersuchen. Sofortige medizinische Versorgung ist möglicherweise nicht immer möglich, aber Sie sollten den Biss so schnell wie möglich von Ihrem Arzt überprüfen lassen. Sobald ein Biss aufgetreten ist, ist es wichtig, nach Anzeichen oder Symptomen einer Infektion Ausschau zu halten.

Die folgenden Symptome können auf eine Infektion oder das Vorhandensein von Trümmern in Ihrer Wunde hinweisen:

  • lokalisierte Rötung um Ihre Wunde
  • Wärme um den Bissbereich
  • rote Streifen, die vom Biss wegführen
  • Fieber
  • Eiter
  • Schwellung
  • Schmerz

UrsachenWarum beißen Tiere?

Tierbisse können entstehen, wenn ein Tier provoziert wird. Provozierte Bisse können auftreten, wenn Sie versuchen, Essen zu entfernen, während ein Hund isst. Sie können auch passieren, wenn Sie Ihr Haustier ärgern.

In vielen Fällen sind Tierbisse jedoch nicht provoziert. Unprovozierte Bisse können in Ihrem Hinterhof auftreten. Manchmal kann ein Waschbär oder Eichhörnchen ohne ersichtlichen Grund angreifen. Wenn dies geschieht, ist das angreifende Tier wahrscheinlich ernsthaft krank.

Ihr ArztWarum ist medizinische Versorgung kritisch?

Wenn Sie gebissen wurden, sollten Sie aus verschiedenen Gründen sofort Ihren Arzt aufsuchen. Es besteht die Gefahr, dass:

  • eine Infektion, einschließlich Bakterien- und Tollwut-Infektionen
  • in Ihre Wunde eingebettete gebrochene Tierzähne
  • in Ihre Wunde eingebettete Fremdkörper
  • mögliche Nerven- und Gefäßschäden

, auftreten Folgende Arten von Bisse stellen das größte Infektionsrisiko dar und sollten umgehend evaluiert werden:

  • Hundebisse
  • Katzenbisse
  • Wildtierbisse

Diagnose und Behandlung Wie werden Tierbisse diagnostiziert und behandelt?

Ihr Arzt wird Ihr Infektionsrisiko beurteilen, nach zusätzlichen Verletzungen suchen und versuchen, die Narbenbildung zu minimieren. Untersuchungen nach einem Tierbiss sind in der Regel folgende:

Untersuchung

Wunden werden gründlich auf Trümmer untersucht. Ihre Wunde kann mit einem Betäubungsmittel behandelt werden, bevor Ihr Arzt es untersucht.

Röntgenstrahlen

Ihr Arzt kann Röntgenaufnahmen bestellen, um nach Knochenbrüchen zu suchen. Eine Röntgenaufnahme kann auch helfen, sicherzustellen, dass sich keine Trümmer in der Wunde befinden, die bei der Untersuchung nicht sichtbar sind. Bestimmte Arten von Fremdkörpern wie Schmutz oder Gras sind leicht zu übersehen.

Bewässerung

Ihr Arzt wird die Wunde bewässern, um sie richtig zu reinigen. Dies ist wichtig, um eine Infektion zu verhindern.Bewässerung kann Infektionen zwar nicht immer verhindern, reduziert aber das Risiko. Ein Lokalanästhetikum kann verwendet werden, um Schmerzen zu minimieren.

Debridement

Tierbisse können zu Hautrissen führen, die nicht repariert werden können. Ein Verfahren, das als Debridement bekannt ist, kann notwendig sein, um tote oder infizierte Haut und Gewebe zu entfernen, die nicht repariert werden können. Debridement kann manchmal schmerzhaft sein. Sie benötigen möglicherweise eine lokale Betäubung für dieses Verfahren.

Verschluss

Punktionswunden werden normalerweise nicht mit Stichen geschlossen. Aber einige Wunden müssen unmittelbar nach dem Biss genäht oder genäht werden.

Wundversorgung

Ihr Arzt wird Ihnen möglicherweise verschiedene Methoden der Wundversorgung empfehlen, die auf Ihrer erlittenen Verletzung basieren. Wunden, die genäht wurden, sollten sauber und trocken gehalten werden. Duschen kann erlaubt sein, aber die Verletzung sollte sanft getrocknet werden, um eine Beschädigung der Nähte zu vermeiden. Wunden, die nicht genäht werden, können ein tägliches Einweichen oder andere Behandlungen erfordern.

Antibiotika können verschrieben werden, um Infektionen durch einen Tierbiss zu verhindern. Die folgenden Arten von Bisse rechtfertigen normalerweise Antibiotika:

  • Katzenbisse
  • Wunden, die Debriding erfordern
  • stark kontaminierte Wunden

Antibiotika werden in der Regel älteren Menschen oder Menschen mit chronischen Erkrankungen wie Diabetes verschrieben.

Die meisten Bisswunden können mit rezeptfreien Schmerzmitteln wie Acetaminophen oder Ibuprofen behandelt werden. Wenn Ihr Biss schwerwiegend ist, könnte Ihr Arzt ein stärkeres Schmerzmittel zur kurzfristigen Schmerzlinderung verschreiben.

OutlookWas ist das langfristige Outlook?

Die meisten Tierbisse heilen schnell. Es gibt normalerweise keine ernsten Komplikationen, außer der Biss ist extrem streng. Es kann jedoch zu Narbenbildung führen.

PräventionWie verhindere ich Tierbisse?

Das Risiko, von einem Tier gebissen zu werden, ist ziemlich einfach. Sie können dies tun, indem Sie gesunden Menschenverstand verwenden und Folgendes beachten:

  • Vermeiden Sie Kontakt mit unbekannten Tieren.
  • Füttern oder versuchen Sie niemals wilde Tiere wie Eichhörnchen, Waschbären oder Ratten zu fangen.
  • Vermeiden Sie störende Tiere, die für die Pflege ihrer Babys bekannt sind.
  • Spiele niemals aggressiv mit Tieren. Ein Familienhund kann Sie bei einem freundlichen Tauziehen versehentlich beißen.
  • Stecken Sie niemals Ihre Finger in Tierkäfige.

Wenn der Biss nicht völlig unprovoziert ist oder das Tier krank ist, können die meisten Bisse leicht verhindert werden.