Kaffee ist die größte Nahrungsquelle für Koffein.

Sie können erwarten, ungefähr 95 mg Koffein von einer durchschnittlichen Tasse Kaffee zu bekommen.

Diese Menge variiert jedoch zwischen verschiedenen Kaffeegetränken und kann von fast Null bis über 500 mg reichen.

Dies ist eine detaillierte Anleitung zum Koffeingehalt verschiedener Kaffeesorten und -marken.

Welche Faktoren beeinflussen den Koffeingehalt?

Der Koffeingehalt von Kaffee hängt von vielen Faktoren ab, wie:

  • Art der Kaffeebohnen: Es gibt viele Arten von Kaffeebohnen, die natürlich unterschiedliche Mengen an Koffein enthalten können.
  • Braten: Leichtere Braten haben mehr Koffein als dunklere Braten, obwohl die dunkleren Braten einen tieferen Geschmack haben.
  • Kaffeeart: Der Koffeingehalt kann bei regelmäßig gebrühtem Kaffee, Espresso, Instantkaffee und entkoffeiniertem Kaffee stark variieren.
  • Portionsgröße: "Eine Tasse Kaffee" kann zwischen 30 und 700 ml (1-24 oz) liegen, was sich stark auf den gesamten Koffeingehalt auswirkt.
Bottom Line: Der Koffeingehalt wird durch die Art der Kaffeebohne, den Bratenstil, die Zubereitung des Kaffees und die Portionsgröße beeinflusst.

Wie viel Koffein ist in einer Tasse Kaffee?

Die Hauptdeterminante des Koffeingehalts ist die Art des Kaffees, den Sie trinken.

Gebrühter Kaffee

Brauen ist die gebräuchlichste Art, Kaffee in den USA und Europa zuzubereiten.

Auch als normaler Kaffee bekannt, wird gebrühter Kaffee durch Gießen von heißem oder kochendem Wasser über gemahlenen Kaffeebohnen hergestellt, die normalerweise in einem Filter enthalten sind.

Eine Tasse gebrühten Kaffee (8 Unzen) enthält etwa 70-140 mg Koffein oder etwa 95 mg im Durchschnitt (1, 2).

Espresso

Espresso wird hergestellt, indem eine kleine Menge heißes Wasser oder Dampf durch fein gemahlene Kaffeebohnen gepresst wird.

Obwohl Espresso pro Volumen mehr Koffein hat als normaler Kaffee, enthält er normalerweise weniger pro Portion, da Espresso-Portionen eher klein sind.

Ein Schuss Espresso ist im Allgemeinen etwa 30-50 ml (1-1. 75 Unzen) und enthält etwa 63 mg Koffein (3).

Ein doppelter Espresso enthält daher etwa 125 mg Koffein.

Espresso-basierte Getränke

Viele beliebte Kaffeegetränke werden aus Espresso-Schüssen mit verschiedenen Arten und Mengen Milch hergestellt.

Dazu gehören Latte, Cappuccino, Macchiato und Americanos.

Da die Milch kein zusätzliches Koffein enthält, enthalten diese Getränke die gleiche Menge Koffein wie gerader Espresso.

Eine einzelne (kleine) enthält durchschnittlich etwa 63 mg Koffein, und doppelt (groß) enthält etwa 125 mg.

Instantkaffee

Instantkaffee wird aus gebrühtem Kaffee hergestellt, der gefriergetrocknet oder sprühgetrocknet wurde.Es ist in der Regel in großen, trockenen Stücken, die sich in Wasser lösen.

Um Instant-Kaffee zuzubereiten, mischen Sie einfach ein oder zwei Teelöffel getrockneten Kaffee mit heißem Wasser. Es besteht keine Notwendigkeit für ein Brauen.

Instantkaffee enthält in der Regel weniger Koffein als normaler Kaffee. Eine Tasse enthält etwa 30-90 mg (4).

Decaf Coffee

Obwohl der Name täuscht, ist entkoffeinierter Kaffee nicht vollständig koffeinfrei.

Es kann unterschiedliche Mengen an Koffein enthalten, die von 0 bis 7 mg pro Tasse reichen, wobei die durchschnittliche Tasse 3 mg (5, 6, 7) enthält.

Einige Sorten können jedoch je nach Kaffeesorte, Entkoffeinierungsmethode und Tassengröße noch höhere Mengen an Koffein enthalten.

Bottom Line: Der durchschnittliche Koffeingehalt einer 8-oz, gebrühten Tasse Kaffee beträgt 95 mg. Ein einzelnes Espresso oder Espresso-Getränk enthält 63 mg, und entkoffeinierten Kaffee enthält etwa 3 mg Koffein (im Durchschnitt).

Sind Handelsmarken koffeinhaltiger?

Einige kommerzielle Kaffeemarken enthalten mehr Koffein als normaler, selbstgebrauter Kaffee.

Kaffeehäuser sind auch berüchtigt für ihre großen Tassengrößen, die bis zu 700 ml (24 oz) reichen können. Die Menge an Kaffee in solchen Bechern entspricht etwa 3 bis 5 Tassen normaler Größe.

Starbucks

Starbucks ist wahrscheinlich das bekannteste Café der Welt. Es bietet auch einige der koffeinhaltigen Kaffee zur Verfügung.

Der Koffeingehalt von gebrühtem Kaffee bei Starbucks ist wie folgt (8, 9):

  • Kurz (8 oz): 180 mg
  • Groß (12 oz): 260 mg
  • Grande (16 oz) : 330 mg
  • Venti (20 oz): 415 mg

Darüber hinaus enthält ein Schuss Espresso bei Starbucks 75 mg Koffein.

Folglich enthalten alle kleinen, auf Espresso basierenden Getränke auch 75 mg Koffein. Dazu gehören unter anderem Lattes, Cappuccinos, Macchiato und Americanos (10).

Größere Größen, die mit zwei oder sogar drei Espresso-Schüssen (16 oz) hergestellt werden, enthalten ebenfalls 150 oder 225 mg Koffein.

Entkoffeinierter Kaffee von Starbucks enthält 15-30 mg Koffein, abhängig von der Tassengröße.

Bottom Line: Ein 8-oz, gebrühten Kaffee von Starbucks enthält 180 mg Koffein. Ein einzelner Espresso und Espresso-basierte Getränke enthalten 75 mg, während eine 8-Unzen Tasse entkoffeinierten Kaffee etwa 15 mg Koffein enthält.

McDonald's

McDonald's verkauft Kaffee auf der ganzen Welt, oft unter der Marke McCafe.

Obwohl sie eine der größten Fast-Food-Ketten sind, die Kaffee verkaufen, standardisieren oder berechnen sie nicht die Menge an Koffein in ihrem Kaffee.

Der Koffeingehalt des aufgebrühten Kaffees beträgt schätzungsweise (11):

  • Klein (12 oz): 109 mg
  • Mittel (16 oz): 145 mg
  • Groß (21-24 Unzen): 180 mg

Ihr Espresso enthält 71 mg pro Portion und entkoffeiniert enthält 8-14 mg, abhängig von der Größe der Tasse.

Bottom Line: McDonald's standardisiert nicht die Menge an Koffein in ihrem Kaffee. Als eine Schätzung enthält eine kleine Tasse gebrühten Kaffee 109 mg Koffein. Espresso enthält etwa 71 mg, und entkoffeiniert hat etwa 8 mg.

Dunkin Donuts

Dunkin Donuts ist eine weitere Kette von Kaffee- und Donutgeschäften, die weltweit sehr beliebt ist.Der Coffeingehalt ihres aufgebrühten Kaffees ist wie folgt (12):

  • Klein (10 Unzen): 215 mg
  • Mittel (16 Unzen): 302 mg
  • Groß (20 Unzen): 431 mg
  • Extra groß (24 oz): 517 mg

Ihr einzelner Espresso-Schuss enthält 75 mg Koffein, was Sie auch von ihren Espresso-Getränken erwarten können.

Decaf Kaffee von Dunkin Donuts kann auch ziemlich viel Koffein enthalten. Laut einer Quelle enthält eine kleine Tasse (10 Unzen) 53 mg Koffein und eine große Tasse (24 Unzen) 128 mg (13).

Das ist fast so viel Koffein wie in anderen Sorten von normalem Kaffee.

Bottom Line: Eine kleine Tasse Kaffee von Dunkin Donuts enthält 215 mg Koffein, während ein einzelner Espresso 75 mg enthält. Interessanterweise kann ihr entkoffeinierter Kaffee so viel wie 53-128 mg Koffein enthalten.

Ist Koffein etwas worüber man sich Sorgen machen kann?

Kaffee ist reich an Antioxidantien und viele Studien zeigen, dass es gut für Ihre Gesundheit ist.

Zu ​​viel Koffein ist jedoch mit Nebenwirkungen wie Angstzuständen, Schlafstörungen, Herzklopfen und Unruhe verbunden (14, 15). Der Konsum von 400-600 mg / Tag Koffein ist bei den meisten Menschen in der Regel nicht mit Nebenwirkungen verbunden. Dies ist ungefähr 6 mg / kg (3 mg / lb) Körpergewicht oder 4-6 durchschnittliche Tassen Kaffee pro Tag (16).

Koffein beeinflusst die Menschen sehr unterschiedlich.

Einige reagieren sehr empfindlich darauf, während andere von großen Mengen nicht betroffen sind. Dies ist weitgehend auf genetische Unterschiede zurückzuführen (17, 18).

Sie müssen nur experimentieren und sehen, welche Menge Ihnen am besten passt.