Für die meisten Menschen ist eine ballaststoffreiche Ernährung, die regelmäßigen Stuhlgang fördert, das Ziel. Wenn Sie jedoch an Morbus Crohn leiden, könnten Sie an einer Diät interessiert sein, die die Anzahl der täglichen Darmentleerungen reduziert. Dank spezieller Diäten, die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind, ist eine Linderung möglich.

Wenn Sie Morbus Crohn haben, der den Dünndarm betrifft, werden Sie irgendwann eine Verengung eines Teils des Dünndarms, das Ileum, bemerken. Dies kann zu Schmerzen und Krämpfen während des Stuhlgangs führen, aufgrund der Rückstände, die bestimmte Nahrungsmittel zum Stuhl beitragen.

Oft verschreiben Ärzte Kortikosteroide, die Steroide sind, die helfen, Entzündungen im Körper zu reduzieren, um Morbus Crohn zu lindern. Ändern Sie Ihre Ernährung kann auch helfen, die schwereren Symptome von Morbus Crohn zu minimieren. Der Schlüssel ist eine ballaststoffarme und rückstandsarme Ernährung, die in der Regel durch die Einschränkung der Aufnahme von schwer verdaulichen Nahrungsmitteln erreicht wird, wie:

  • Nüsse
  • Samen
  • Rohfrüchte
  • Gemüse

Sobald die Symptome abnehmen, können Sie diese Nahrungsmittel nach und nach zu Ihrer Ernährung hinzufügen.

Wie die Flüssige Diät funktioniert

Wenn Morbus Crohn am schlimmsten ist, kann das vorübergehende Festhalten an einer ballaststoffarmen, rückstandsarmen Flüssigdiät Ihrem Verdauungssystem helfen, sich zu erholen. Die beiden wichtigsten Arten der flüssigen Ernährung für Menschen mit Morbus Crohn sind Molke-Protein-Formeln, die aus Milchprodukten hergestellt werden, und elementare Formel, die hypoallergen ist und keine Soja oder Milchprodukte enthält. Diese Formeln sind reich an Kalorien und Nährstoffen, so dass Sie gesund bleiben können, ohne etwas zu essen.

Welche Formel und wie viel davon Ihr Arzt empfiehlt, hängt von der Schwere Ihrer Morbus-Crohn-Symptome und dem allgemeinen Gesundheitszustand ab. Ihr Arzt kann entweder eine vollständige oder teilweise flüssige Diät empfehlen. Die Menge der Formel, die du jeden Tag trinken musst, hängt von deinem:

  • Alter
  • Geschlecht
  • Gewicht
  • Aktivitätslevel

Enterale Ernährung

Manche Menschen finden es schwierig genug Formel zu konsumieren um ihre Gesundheit zu erhalten. In vielen Fällen können insbesondere Kinder Schwierigkeiten haben, genug Nahrung zu sich zu nehmen, um gesund zu bleiben, weil sie die Art, wie die Formel schmeckt, nicht mögen. Wenn dies der Fall ist, kann der Arzt eine enterale Ernährung oder eine Ernährungssonde empfehlen, die entweder durch die Nase in den Magen oder direkt in den Magen eingeführt wird, um die Formel in den Körper zu bringen.

Menschen mit Morbus Crohn berichten von verminderten Symptomen bei der enteralen Ernährung. Forscher glauben, dass die Umgehung eines Teils des normalen Ernährungsprozesses dazu beiträgt, das Verdauungssystem zu entlasten. Eine neuere Studie legt nahe, dass Menschen mit Morbus Crohn, die mindestens die Hälfte ihrer täglichen Kalorienzufuhr durch enterale Ernährung erhielten, "eine signifikant niedrigere Rückfallrate aufwiesen" als Menschen mit einer durchschnittlichen Ernährung mit fester Nahrung.

Obwohl es bei der Behandlung eines Morbus Crohn hilfreich ist, finden viele Menschen, sowohl Erwachsene als auch Kinder, die enterale Ernährung unangenehm und manchmal unpraktisch. Die Forschung legt nahe, dass die meisten Kinder Molke-Protein-Formeln schmackhafter finden als elementare Formeln. Wenn Kinder keine Milchallergien haben und keine enterale Ernährung vertragen, kann die Verabreichung von Molkenprotein-Präparaten helfen, ihren Morbus Crohn zu behandeln. Bei Milch-Intoleranz-Patienten kann es sich eher um reines Erbsenprotein als um aus Milch gewonnene Molke handeln.

Nachteile der Flüssigdiät

Ein Nachteil einer flüssigen Diät jeglicher Art ist die Störung Ihrer täglichen Routine. Indem Sie feste Nahrung aus Ihrer Ernährung herausnehmen, könnten Sie Ihre Teilnahme an geselligen Zusammenkünften mit Familie und Freunden unbeabsichtigt einschränken.

Flüssige Ernährung kann besonders beunruhigend für Kinder sein, die einfach in die Schule und mit Freunden passen wollen. Für eine flüssige Ernährung, um eine Remission herbeizuführen, müssen Kinder sechs bis acht Wochen lang auf der Diät bleiben, und für die folgenden Jahre ist eine ergänzende flüssige Ernährung erforderlich. Während ein Kind gelegentlich von der Diät abweichen kann, ist es wichtig für Sie sicherzustellen, dass der größte Teil der Ernährung Ihres Kindes während der Behandlungsphase flüssig ist, damit es am effektivsten ist.

Weitere Probleme mit der enteralen Ernährung sind Preis und Geschmack. Flüssige Formeln und enterale Ernährung können bis zu 200 Dollar pro Woche kosten. Einige Leute beschweren sich über den Geschmack flüssiger Formeln. Es ist wichtig, dass Sie mit Ihrem Arzt über mögliche Schwierigkeiten mit Ihrer Flüssigdiät sprechen, damit diese Ihren Bedürfnissen am besten entsprechen.