Altern ist ein natürlicher Teil des Lebens, der nicht vermieden werden kann.

Die Nahrungsmittel, die Sie essen, können Ihnen jedoch helfen, besser altern zu können, sowohl drinnen als auch draußen.

Hier sind 11 Lebensmittel, die Ihnen helfen können, jünger auszusehen.

1. Natives Olivenöl Extra

Natives Olivenöl extra ist eines der gesündesten Fette der Welt.

Die Forschung hat gezeigt, dass sie dazu beitragen kann, viele häufige Krankheiten im Zusammenhang mit dem Altern zu verhindern.

Es senkt den Blutdruck, reduziert das Risiko von Herzerkrankungen, hilft bei der Vorbeugung des metabolischen Syndroms und kann bei der Krebsbekämpfung wirksam sein (1, 2, 3, 4).

Olivenöl kann auch dazu beitragen, dass Ihre Haut jünger aussieht. Tier- und Laborstudien deuten darauf hin, dass es starke entzündungshemmende Wirkungen auf die Haut hat und diese vor Sonnenschäden schützen kann (5).

Darüber hinaus bestehen fast 73% des Olivenöls aus einfach ungesättigtem Fett, was mit einer erhöhten Elastizität und Festigkeit der Haut verbunden ist (6).

In zwei Studien wurden Lebensmittelaufzeichnungen und Fragebögen von Erwachsenen mittleren Alters und älteren Erwachsenen untersucht. Sie fanden, dass diejenigen mit der höchsten Aufnahme von einfach ungesättigten Fettsäuren aus Olivenöl am wenigsten schwere Sonnenschäden hatten (7, 8).

Bottom Line: Olivenöl hat starke entzündungshemmende Eigenschaften, die die Elastizität der Haut schützen und das Risiko von Sonnenschäden verringern können.

2. Grüner Tee

Grüner Tee enthält viele Antioxidantien, die vor freien Radikalen schützen können.

Freie Radikale sind instabile Moleküle, die sich beim Stoffwechsel und bei Stress bilden. Antioxidantien verändern ihre Struktur, so dass sie keine Schäden verursachen können.

Grüner Tee enthält besonders viele Antioxidantien, sogenannte Polyphenole, die Diabetes, Insulinresistenz, Entzündungen und Herzerkrankungen bekämpfen können (9, 10, 11).

Polyphenole können auch helfen, Kollagen, das Hauptprotein in Ihrer Haut, zu schützen. Dies kann einige Zeichen des Alterns reduzieren oder sogar teilweise umkehren (6, 12, 13, 14).

In einer Studie hatten Frauen mit sonnengeschädigter Haut, die acht Wochen lang mit grüner Teecreme und Nahrungsergänzungsmitteln behandelt wurden, eine leichte Verbesserung der Hautelastizität (15).

Bottom Line: Grüner Tee hat starke antioxidative Eigenschaften, die das Kollagen Ihrer Haut vor Sonnenschäden schützen und die Zeichen der Hautalterung reduzieren können.

3. Fettfisch

Fettfisch ist wirklich ein Anti-Aging-Essen.

Seine langkettigen Omega-3-Fette sind unter anderem gegen Herzkrankheiten, Entzündungen und Colitis ulcerosa (16, 17, 18) von Nutzen.

Studien deuten darauf hin, dass sie auch vor Entzündungen und Schäden schützen können, die bei Sonnenexposition auftreten (19, 20).

Lachs, eine der beliebtesten Arten von fettem Fisch, hat eine zusätzliche Komponente, die Ihre Haut jünger aussehen lässt.

Enthält ein Carotinoid-Antioxidans namens Astaxanthin, das für die rosa Farbe des Lachses verantwortlich ist.

In einer Studie erfuhren Menschen mit sonnengeschädigter Haut, die 12 Wochen lang eine Kombination aus Astaxanthin und Kollagen erhielten, eine signifikante Verbesserung der Hautelastizität und -hydratation (21).

Bottom Line: Fettfisch kann vor Hautschäden schützen, die als Reaktion auf Entzündungen und Sonneneinstrahlung auftreten. Das Astaxanthin in Lachs kann auch die Hautelastizität und -hydratation verbessern.

4. Dunkle Schokolade / Kakao

Das antioxidative Profil von dunkler Schokolade ist unübertroffen. Es ist noch stärker als Acai-Beeren, Heidelbeeren und Preiselbeeren (22).

Forschungen legen nahe, dass es den Blutdruck senken, die Insulinsensitivität erhöhen und die arterielle Funktion und Elastizität verbessern kann (23, 24).

Schokolade enthält Antioxidantien, sogenannte Flavanole, die die Haut vor Sonnenschäden schützen. Die Menge an Flavanolen variiert jedoch signifikant zwischen den verschiedenen Arten von Schokolade (25).

Eine Studie zeigte, dass dunkle Schokolade mit hohem Flavanolgehalt die Zeit verdoppelte, die Menschen in der Sonne verbringen konnten, bevor sie rot wurde. Dies trat bei Menschen, die Schokolade mit weniger Flavanolen aßen, nicht auf (26).

In anderen Studien, die den Kakao mit hohem Flavanol und niedrigem Flavanol mit der Hautfunktion verglichen, erfuhren die Menschen in den Flavanolgruppen eine bessere Durchblutung der Haut und Verbesserungen in der Dicke, Hydratation und Glätte (27, 28).

Denken Sie daran, je höher der Kakaogehalt ist, desto höher ist der Flavanolgehalt. Also wählen Sie dunkle Schokolade mit mindestens 70% Kakaoanteil.

Bottom Line: Dunkle Schokolade mit hohem Flavanolgehalt kann vor Sonnenschäden schützen. Es kann auch Hauthydratation, -stärke und -glattheit verbessern.

5. Gemüse

Gemüse ist extrem nährstoffreich und sehr kalorienarm.

Sie enthalten Antioxidantien, die das Risiko von Herzerkrankungen, Katarakten und Krebs verringern (29, 30, 31).

Viele Gemüse enthalten auch Carotinoide wie Beta-Carotin. Diese können vor Sonnenstrahlung und freien Radikalen schützen, die beide zur Hautalterung führen können (32, 33).

Einige der besten Quellen für Beta-Carotin sind Karotten, Kürbis und Süßkartoffeln.

Viele Gemüse sind auch reich an Vitamin C, das für die Kollagenproduktion wichtig ist und eine starke antioxidative Wirkung hat.

In einer Studie, in der die Patienten täglich 4 Wochen lang 180 mg Vitamin C erhielten, nahm die antioxidative Aktivität ihrer Haut um 37% zu (34).

Gemüse mit dem höchsten Vitamin-C-Gehalt sind Blattgemüse, Paprika, Tomaten und Brokkoli.

In einer anderen Studie haben Forscher die Elastizität und andere Hautqualitäten von mehr als 700 japanischen Frauen gemessen. Sie fanden heraus, dass diejenigen, die mehr grünes und gelbes Gemüse aßen, weniger Falten hatten (6).

Bottom Line: Gemüse bietet Sonnenschutz und kann Hautschäden durch freie Radikale verhindern. Dies ist vor allem auf ihre starke antioxidative Wirkung zurückzuführen.

6. Leinsamen

Leinsamen haben erstaunliche gesundheitliche Vorteile.

Sie enthalten Lignane, die den Cholesterinspiegel senken, den Blutzucker- und Insulinspiegel senken und gleichzeitig das Risiko von Brust- und Prostatakrebs senken können (35, 36, 37, 38).

Sie sind auch eine gute Quelle für eine Omega-3-Fettsäure namens ALA, die Ihre Haut vor Sonneneinstrahlung schützt und sonnenbedingte Hautschäden reduzieren kann (39, 40).

In kontrollierten Studien zeigten Frauen, die 12 Wochen lang Leinsamen oder Leinöl konsumierten, eine verbesserte Hydratation und glattere Haut (41, 42).

Bottom Line: Leinsamen können die Haut vor Sonnenschäden schützen und die Glätte unter anderem der Hautqualität verbessern.

7. Granatäpfel

Granatäpfel sind eine der gesündesten Früchte.

Ihre antioxidative Aktivität scheint sogar noch höher zu sein als die von grünem Tee (43).

Granatäpfel verringern Entzündungen, beugen Schäden durch hohen Blutzuckerspiegel vor und können die Behandlungsergebnisse bei Patienten mit Darmkrebs verbessern (44, 45, 46).

Sie schützen auch die Haut vor Sonnenschäden (47, 48).

Forscher schlagen außerdem vor, dass verschiedene Teile des Granatapfels zusammenarbeiten können, um beschädigte Haut zu reparieren und die Kollagenproduktion zu erhöhen (49).

Bottom Line: Granatäpfel sind reich an Antioxidantien, die Sonnenschutz bieten und helfen können, bestehende Hautschäden zu reparieren.

8. Avocados

Avocados sind reich an Herz - gesundes Fett, Ballaststoffe und verschiedene Vitamine und Mineralstoffe, die für die Gesundheit unerlässlich sind (50).

Sie schmecken auch lecker und sind extrem vielseitig.

Darüber hinaus enthalten Avocados einzigartige Verbindungen, die als polyhydroxylierte Fettalkohole bezeichnet werden. Diese können Entzündungen bekämpfen, Ihre Haut vor der Sonne schützen und helfen, beschädigte DNA zu reparieren (51).

Ihr hoher Gehalt an einfach ungesättigten Fettsäuren und den Antioxidantien Lutein und Zeaxanthin sorgt für zusätzlichen Haut- und DNA-Schutz (6, 52).

Bottom Line: Avocados beugen sonnenbedingten Hautschäden vor und können auch die DNA in Ihren Hautzellen schützen.

9. Tomaten

Tomaten bieten viele beeindruckende gesundheitliche Vorteile, von denen einige auf ihren hohen Lycopingehalt zurückzuführen sind.

Lycopin ist eine Art von Carotinoid, das Ihr Risiko für Herzerkrankungen, Schlaganfall und Prostatakrebs verringert (53, 54, 55).

Studien zeigen, dass es auch Ihre Haut vor den schädlichen Sonnenstrahlen schützen kann (56, 57, 58).

In einer Studie hatten Frauen, die eine Mischung aus Lebensmitteln mit hohem Lycopin-Gehalt und anderen pflanzlichen Antioxidantien gegessen hatten, nach 15 Wochen eine messbare Abnahme der Faltentiefe (59).

Das Kochen von Tomaten mit gesunden Fetten wie Olivenöl fördert die Aufnahme von Lycopin in den Körper erheblich (60).

Bottom Line: Tomaten sind reich an Lycopin, das die Haut vor Sonnenschäden schützt und zur Verringerung von Falten beitragen kann.

10. Gewürze

Gewürze geben Ihrem Essen mehr als nur Geschmack. Sie enthalten auch verschiedene Pflanzenstoffe, die sich positiv auf Ihre Gesundheit auswirken können (61).

Interessanterweise deutet die Forschung an, dass einige Gewürze sogar dazu beitragen können, dass Ihre Haut jünger aussieht.

Zimt erhöht nachweislich die Kollagenproduktion, was zu einer erhöhten Festigkeit und Elastizität der Haut führen kann (62).

Es kann auch die Hautschädigung reduzieren, die als Folge fortgeschrittener Glykosylierungsendprodukte (AGEs) auftritt, die sich bei hohen Blutzuckerspiegeln bilden (63).

Außerdem deutet die Forschung darauf hin, dass Capsaicin, das in Chilischoten gefunden wird, einige der altersbedingten Veränderungen, die in Hautzellen auftreten, reduzieren kann (64).

Außerdem enthält Ingwer Gingerol. Diese Verbindung hat entzündungshemmende Wirkungen, die dazu beitragen können, Altersflecken zu verhindern, die sich aufgrund von Sonnenexposition entwickeln (65).

Bottom Line: Bestimmte Gewürze enthalten Pflanzenstoffe, die die Kollagenproduktion anregen, die Zellen vor hohen Blutzuckerspiegeln schützen und Sonnenschäden vorbeugen.

11. Knochenbrühe

Knochenbrühe ist in jüngster Zeit bei gesundheitsbewussten Menschen sehr beliebt geworden.

Es wird durch Kochen von Knochen aus Fleisch, Geflügel oder Fisch für einen längeren Zeitraum hergestellt. Dies setzt Mineralien und andere nützliche Komponenten frei.

Eine dieser Komponenten ist Kollagen, dem positive Effekte auf die Muskel- und Knochengesundheit zugeschrieben werden (66, 67, 68).

Obwohl es keine veröffentlichten Studien über Knochenbrühe selbst gibt, gibt es Hinweise darauf, dass das darin enthaltene Kollagen dazu beitragen könnte, Alterserscheinungen zu reduzieren.

Beim Kochen zerfällt Kollagen in Gelatine, die reich an den Aminosäuren Glycin, Prolin und Hydroxyprolin ist. Ihr Körper kann diese Aminosäuren aufnehmen und sie verwenden, um neues Kollagen in Ihrer Haut zu bilden (69).

Kontrollierte Studien haben gezeigt, dass der Verzehr von Kollagen die Hautelastizität, -feuchtigkeit und -festigkeit verbessern und Falten reduzieren kann (70, 71, 72).

In einer Studie war die Faltentiefe bei postmenopausalen Frauen, die zusammen mit anderen hautunterstützenden Nährstoffen wie Vitamin C und E zwölf Wochen lang Kollagen eingenommen hatten, signifikant reduziert (72).

Bottom Line: Der hohe Kollagengehalt der Knochenbrühe kann die Hautelastizität verbessern und Falten und andere Zeichen der Hautalterung reduzieren.

Take-Home-Nachricht

Leider gibt es keine Möglichkeit, die Uhr tatsächlich zurückzudrehen.

Die Lebensmittel auf dieser Liste können jedoch die Funktion Ihrer Haut verbessern und Ihnen helfen, jünger auszusehen.

Sie werden Ihnen auch dabei helfen, gesünder und jünger zu bleiben, wenn Sie älter werden.