Den Hals gerade einstellen

Im Laufe der Jahre haben wir unsere Gelenke stark belastet. Irgendwann beginnen sie, die Zeichen der Abnutzung zu zeigen. Mit zunehmendem Alter kann Arthritis dazu führen, dass die Gelenke in unseren Knien, Händen, Handgelenken und Füßen steif und wund werden.

Arthritis wirkt sich auch auf die Halswirbel aus, die nach jahrelanger Unterstützung unseres Kopfes abgenutzt sind. Nach Angaben der American Academy of Orthopedic Surgeons (AAOS) haben nach dem 60. Lebensjahr mehr als 85 Prozent der Menschen eine Arthritis im Nacken.

Wenn Ihr Hals schmerzt, suchen Sie einen Arzt auf, um genau herauszufinden, was Ihre Schmerzen verursacht. Sie können Ihren Hausarzt oder einen Facharzt wie einen Orthopäden, Rheumatologen oder Osteopathen besuchen. Ihr Arzt kann Sie auch bei Therapien beraten, die helfen, Schmerzen wie Haltungsveränderungen, Physiotherapie, Yoga oder Pilates zu lindern. Und Ihr Arzt kann schmerzlindernde Medikamente oder Steroid-Injektionen empfehlen.

Sie können auch grundlegende Übungen zu Hause ausprobieren. Obwohl Sie versucht sein könnten, den Hals still zu halten, wenn es wehtut, wird das Stehenbleiben nur die Steifigkeit erhöhen. Es wird auch dazu führen, dass Sie noch mehr Bewegung verlieren. Stretching und Kräftigungsübungen helfen, Ihren Hals geschmeidig zu halten und Ihren Arthritisschmerz zu reduzieren.

Hier sind ein paar Übungen, die Sie zur Linderung der Nackenarthritis versuchen können. Denken Sie daran, sich sanft und sanft durch jede Übung zu bewegen. Niemals plötzliche Bewegungen machen oder den Hals zucken. Drehen und Drehen des Halses erfolgt in der Nackenrotationsübung. Stoppen Sie auch, wenn eine Übung Ihre Nackenschmerzen erhöht.

Neck drop and raiseNeck drop and raise

Diese Streckung wirkt sowohl auf die Vorder- als auch auf die Rückseite des Halses, um die Beweglichkeit und Beweglichkeit zu erhöhen.

Stehen Sie aufrecht oder sitzen Sie auf einem Stuhl. Lass den Kopf langsam nach vorne fallen, bis dein Kinn deine Brust berührt.

Halten Sie diese Position für 5 bis 10 Sekunden. Kehre dann zu deiner Startposition zurück.

Als nächstes lehne deinen Kopf leicht zurück und halte diese Position für 5 bis 10 Sekunden.

Wiederholen Sie die Strecke in jeder Richtung fünfmal.

KopfneigungKopfneigung

Diese Gegenbewegung wirkt auf die Seiten Ihres Nackens.

Stehen Sie aufrecht oder sitzen Sie auf einem Stuhl. Langsam kippen Sie Ihren Kopf in Richtung Ihrer rechten Schulter, während Sie Ihre linke Schulter nach unten halten.

Halten Sie diese Position für 5 bis 10 Sekunden und bringen Sie Ihren Kopf in die Mitte zurück.

Wiederholen Sie dies auf der linken Seite, indem Sie Ihren Kopf in Richtung Ihrer linken Schulter neigen und Ihre rechte Schulter nach unten halten.

Halten Sie diese Position für 5 bis 10 Sekunden.

Wiederholen Sie die gesamte Sequenz fünf Mal.

HalsrotationNeckrotation

Hier ist eine weitere gute Übung für die Seiten Ihres Halses.

Setzen Sie sich auf einen Stuhl oder stehen Sie gut auf. Drehen Sie langsam Ihren Kopf nach rechts und halten Sie Ihr Kinn gerade.

Halten Sie diese Position für 5 bis 10 Sekunden und kehren Sie dann zur Mitte zurück.

Drehen Sie Ihren Kopf langsam nach links und halten Sie ihn für 5 bis 10 Sekunden. Dann zurück in die Mitte.

Wiederholen Sie fünf Mal auf jeder Seite.

HalsretraktionNeckretraktion

Sie sollten diese Streckung im Nacken spüren.

Setz dich in einen Stuhl mit deinen Schultern und deinem Kopf geradeaus. Ziehen Sie das Kinn gerade hinein, als würden Sie ein Doppelkinn machen.

Halten Sie diese Position für 5 bis 10 Sekunden, während Sie die Dehnung in Ihrem Nacken spüren.

Kehre zu deiner ursprünglichen Position zurück. Dann wiederhole fünf mal.

Schulterrollen Schulterrollen

Während Sie sich auf Ihren Nacken konzentrieren, sollten Sie Ihre Schultern nicht vernachlässigen. Trainieren Sie Ihre Schultern, stärken Sie auch die Muskeln, die Ihren Nacken stützen.

Schulterrollen sind eine einfache und einfache Übung, um Ihre Schulter- und Nackengelenke flüssig zu halten.

Setzen Sie sich auf einen Stuhl oder stehen Sie mit Ihren Füßen schulterbreit auseinander. Rollen Sie Ihre Schultern in einer fließenden Bewegung nach oben, nach hinten und nach unten.

Wiederhole diese Bewegung fünfmal. Wende dann die Bewegung um und rolle deine Schultern fünf Mal nach oben, nach vorne und nach unten.

PracticeReps für Hälse

Zunächst können Sie möglicherweise nur eine oder zwei Wiederholungen jeder Übung durchführen. Wenn Sie sich an die Bewegungen gewöhnt haben, sollten Sie in der Lage sein, die Anzahl der Wiederholungen zu erhöhen.

Vielleicht fühlen Sie sich beim ersten Versuch einer neuen Übung etwas unwohl, aber Sie sollten niemals Schmerzen empfinden. Wenn irgendeine Bewegung schmerzt, hören Sie auf und überprüfen Sie mit Ihrem Arzt.

Wiederholen Sie diese Übungen jeden Tag für sechs bis acht Wochen. Wenn Ihr Schmerz nicht nachlässt, sich verschlimmert oder Sie Schwäche in Ihren Armen oder Händen haben, rufen Sie Ihren Arzt um Rat.