Viele Menschen essen schnell und gedankenlos.

Es ist eine sehr schlechte Angewohnheit, die zu Überernährung, Gewichtszunahme und Fettleibigkeit führen kann.

Dieser Artikel erklärt, warum zu schnelles Essen einer der Hauptgründe für Gewichtszunahme sein kann.

Schnell essen kann dich überfüttern

In der hektischen Welt von heute essen Menschen oft schnell und in Eile.

Allerdings benötigt Ihr Gehirn Zeit, um Signale der Fülle zu verarbeiten (1).

Tatsächlich kann es bis zu 20 Minuten dauern, bis das Gehirn erkennt, dass Sie satt sind.

Wenn Sie schnell essen, ist es viel einfacher, viel mehr zu essen, als Ihr Körper wirklich braucht. Im Laufe der Zeit kann überschüssige Kalorienzufuhr zu einer Gewichtszunahme führen.

Eine Studie bei Kindern ergab, dass 60% derjenigen, die schnell aßen, auch übermäßig waren. Die Fast-Esser waren auch dreimal häufiger übergewichtig (2).

Bottom Line: Es dauert etwa 20 Minuten, bis Ihnen klar wird, dass Sie genug zu essen haben. Ein schneller Esser ist mit Überernährung verbunden.

Schnelles Essen ist mit einem erhöhten Adipositas-Risiko verbunden

Adipositas ist eines der größten Gesundheitsprobleme weltweit. Es ist eine komplexe Krankheit, die nicht einfach durch schlechte Ernährung, Inaktivität oder mangelnde Willenskraft verursacht wird.

Tatsächlich spielen komplizierte Umwelt- und Lebensstilfaktoren eine Rolle (3).

Zum Beispiel wurde schnelles Essen als potentieller Risikofaktor für Übergewicht und Fettleibigkeit untersucht (4, 5, 6, 7, 8).

Eine kürzlich erschienene Übersicht von 23 Studien ergab, dass Fast-Esser im Vergleich zu Langsamessern etwa doppelt so wahrscheinlich übergewichtig sind (9).

Bottom Line: Schnelles Essen ist mit einem Übergewicht verbunden. In der Tat können Fast-Eater bis zu zweimal so wahrscheinlich übergewichtig sein im Vergleich zu denen, die langsam essen.

Schnelles Essen kann zu vielen anderen Gesundheitsproblemen führen

Schnelles Essen erhöht nicht nur das Risiko, übergewichtig und fettleibig zu werden.

Es kann auch zu anderen Gesundheitsproblemen führen, einschließlich:

  • Insulinresistenz: Zu ​​schnelles Essen ist mit einem erhöhten Insulinresistenzrisiko verbunden. Dieser Zustand, der durch einen hohen Blutzucker- und Insulinspiegel gekennzeichnet ist, ist ein Kennzeichen des Typ-2-Diabetes und des metabolischen Syndroms (10, 11, 12).
  • Typ-2-Diabetes: Schnelles Essen ist mit einem erhöhten Typ-2-Diabetes-Risiko verbunden. Eine Studie fand heraus, dass Fast-Esser eine 2,5-mal höhere Wahrscheinlichkeit hatten, die Krankheit zu bekommen, verglichen mit denen, die langsamer aßen (13, 14).
  • Metabolisches Syndrom: Schnelles Essen kann das Risiko für das metabolische Syndrom erhöhen, eine Gruppe von Risikofaktoren, die das Risiko für Diabetes, Herzerkrankungen und viele andere allgemeine Gesundheitsprobleme erhöhen können (15, 16).
  • Schlechte Verdauung: Fast-Esser berichten häufig von einer schlechten Verdauung als Folge von zu schnellem Essen.Sie können größere Bissen nehmen und ihre Nahrung weniger kauen als langsame Esser, was die Verdauung beeinträchtigen kann.
  • Geringere Zufriedenheit: Dies ist zwar kein Gesundheitsproblem, aber immer noch sehr wichtig. Schnellesser bewerten ihre Mahlzeiten im Vergleich zu langsamen Essern als weniger angenehm (17).
Bottom Line: Schnelles Essen kann zur Entstehung von Typ-2-Diabetes, Insulinresistenz und metabolischem Syndrom beitragen. Es kann auch zu schlechter Verdauung und vermindertem Genuss von Nahrung führen.

Wie Sie Ihr Essen verlangsamen können

Langsameres Essen kann verschiedene gesundheitliche Vorteile bringen.

Es kann Ihre Sättigungshormone erhöhen, Ihnen helfen, sich satt zu fühlen und Ihre Kalorienzufuhr zu verringern (1, 17).

Es kann auch Ihre Verdauung verbessern und Ihren Genuss von Nahrung erhöhen.

Wenn Sie langsamer essen möchten, hier sind ein paar Techniken, die Sie ausprobieren können:

  • Essen Sie nicht vor den Bildschirmen: Essen vor einem Fernseher, Computer, Smartphone oder andere Ablenkung kann führen Sie essen schnell und gedankenlos. Es kann auch dazu führen, dass Sie den Überblick verlieren, wie viel Sie gegessen haben.
  • Legen Sie Ihre Gabel zwischen den Mund: Dies wird Ihnen helfen, langsamer zu werden und jeden Bissen mehr zu genießen.
  • Nicht zu hungrig werden: Vermeiden Sie es, zwischen den Mahlzeiten extrem hungrig zu werden. Es kann dazu führen, dass Sie zu schnell essen und schlechte Ernährungsentscheidungen treffen. Halten Sie einige gesunde Snacks um dies zu verhindern.
  • Schluck auf dem Wasser: Während der gesamten Mahlzeit trinken Sie sich voll und lassen Sie langsamer werden.
  • Kauen gründlich: Kauen Sie Ihr Essen öfter vor dem Schlucken. Es kann helfen zu zählen, wie oft Sie jeden Bissen kauen. Ziel ist es, jeden Schluck 20-30 Mal zu kauen.
  • Essen Sie ballaststoffreiche Lebensmittel: Ballaststoffreiche Lebensmittel wie Obst und Gemüse sind nicht nur sehr sättigend, sie brauchen auch viel Zeit zum Kauen.
  • Nehmen Sie kleine Bisse: Die Einnahme kleinerer Bisse kann Ihnen helfen, Ihre Essgeschwindigkeit zu verlangsamen und Ihre Mahlzeit länger halten zu lassen.
  • Achtsam essen: Achtsames Essen ist ein mächtiges Werkzeug. Das grundlegende Prinzip dahinter ist, auf das Essen zu achten, das Sie essen. Einige der obigen Übungen werden im achtsamen Essen praktiziert.

Wie alle neuen Gewohnheiten erfordert das langsame Essen Übung und Geduld. Beginnen Sie mit nur einem der oben genannten Tipps und entwickeln Sie die Gewohnheit von dort.

Lesen Sie diesen Artikel, um mehr darüber zu erfahren, wie langsames Essen Ihnen helfen kann, Gewicht zu verlieren.

Bottom Line: Langsame Eating-Techniken umfassen mehr Kauen, viel Wasser trinken, Essen ohne Ablenkungen und Vermeidung von extremem Hunger.

Take-Home-Meldung

Schnell zu essen ist in der heutigen schnelllebigen Welt eine gängige Praxis.

Während Sie während der Mahlzeiten einige Minuten sparen können, erhöht sich das Risiko für eine Reihe von Gesundheitsproblemen, einschließlich Fettleibigkeit und Typ-2-Diabetes.

Wenn ein Gewichtsverlust Ihr Ziel ist, kann schnelles Essen Ihren Fortschritt behindern.

Auf der anderen Seite kann das langsame Essen starke Vorteile bringen. So langsam und genießen Sie jeden Bissen.