Die Gefahren, wenn Ihr Kind Objekte in Nase oder Mund steckt Kinder sind von Natur aus neugierig und fragen sich oft, wie die Dinge funktionieren. Normalerweise zeigen sie diese Neugierde, indem sie Fragen stellen oder die Welt um sie herum erforschen. Eine der Gefahren, die durch diese Neugier entstehen können, ist, dass Ihr Kind Fremdkörper in Mund, Nase oder Ohren platziert. Obwohl dies oft harmlos ist, kann dies zu einer Erstickungsgefahr führen und Ihr Kind der Gefahr schwerer Verletzungen oder Infektionen aussetzen. Ein Fremdkörper in der Nase bedeutet, dass ein Objekt in der Nase vorhanden ist, wenn es nicht natürlich da sein soll. Kinder unter fünf Jahren haben oft dieses Problem. Aber es ist nicht ungewöhnlich für ältere Kinder, fremde Objekte in ihre Nasenlöcher zu legen. Allgemeine GegenständeGemeinsame Gegenstände, die in der Nase Ihres Kindes enden können Zu ​​den gebräuchlichen Gegenständen, die Kinder in die Nase stecken, gehören: kleine Spielzeuge Radiergummis Gewebe Ton (für Kunst und Handwerk) Essen Kiesel Schmutz Paarscheibenmagnete Knopfbatterien Besonders wichtig sind Knopfbatterien, wie sie in einer Uhr vorkommen. Sie können den Nasengang bereits nach vier Stunden ernsthaft schädigen. Gepaarte Scheibenmagnete, die manchmal zum Befestigen von Ohrringen oder Nasenringen verwendet werden, können ebenfalls Gewebe schädigen. Dies würde typischerweise über ein paar Wochen auftreten. Kinder stecken diese Objekte oft aus Neugier in die Nase oder weil sie andere Kinder nachahmen. Fremdkörper können jedoch auch in die Nase gelangen, wenn Ihr Kind schläft oder wenn es versucht, an einem Objekt zu schnüffeln oder zu riechen. SymptomeWas sind die Anzeichen eines Fremdkörpers in der Nase? Sie können vermuten, dass Ihr Kind etwas in die Nase gelegt hat, aber es nicht sehen kann, wenn Sie in die Nase schauen. Fremdkörper in der Nase können andere Anzeichen verursachen. Nasendrainage Ein Fremdkörper im Nasenloch führt zur Nasendrainage. Diese Drainage kann klar, grau oder blutig sein. Nasale Drainage mit einem schlechten Geruch kann ein Anzeichen für eine Infektion sein. Atemschwierigkeiten Ihr Kind kann Schwierigkeiten beim Atmen durch das betroffene Nasenloch haben. Dies tritt auf, wenn das Objekt das Nasenloch verstopft, wodurch es für die Luft schwierig wird, sich durch den Nasengang zu bewegen. Ihr Kind kann beim Atmen durch die Nase pfeifende Geräusche machen. Ein festsitzendes Objekt könnte dieses Rauschen verursachen. DiagnoseDiagnose eines Fremdkörpers in der Nase Vereinbaren Sie einen Termin mit dem Arzt Ihres Kindes, wenn Sie vermuten, dass Ihr Kind etwas in der Nase hat, aber Sie es nicht sehen können. Bei der Terminvereinbarung wird der Arzt Ihr Kind bitten, sich zurückzulehnen, während sie mit einem von Hand beleuchteten Instrument in die Nase Ihres Kindes schauen. Der Arzt Ihres Kindes kann Nasensekret abtupfen und auf Bakterien untersuchen lassen. BehandlungSo entfernen Sie das Objekt Bleiben Sie ruhig, wenn Sie ein Objekt in der Nase Ihres Kindes entdecken. Ihr Kind wird vielleicht in Panik geraten, wenn es Sie in Panik versetzt. Die einzige Behandlung für diese Bedingung ist das Entfernen des Fremdkörpers aus dem Nasenloch. In einigen Fällen kann das sanfte Blasen der Nase ausreichen, um diesen Zustand zu behandeln. Hier sind einige Tipps zum Entfernen des Objekts: Versuchen Sie, das Objekt mit einer Pinzette zu entfernen. Verwenden Sie für größere Objekte nur eine Pinzette. Pinzetten können kleinere Objekte weiter in die Nase schieben. Vermeiden Sie, Wattestäbchen oder Ihre Finger in die Nase Ihres Kindes zu stecken. Dies kann das Objekt auch weiter in die Nase drücken. Verhindern Sie, dass Ihr Kind schnüffelt. Schnüffeln kann dazu führen, dass sich das Objekt weiter nach oben bewegt und eine Erstickungsgefahr darstellt. Ermutigen Sie Ihr Kind, durch den Mund zu atmen, bis das Objekt entfernt ist. Gehen Sie in die nächstgelegene Notaufnahme oder Arztpraxis, wenn Sie das Objekt nicht mit einer Pinzette entfernen können. Sie werden andere Instrumente haben, die das Objekt entfernen können. Dazu gehören Instrumente, die ihnen helfen, das Objekt zu erfassen oder herauszuholen. Sie haben auch Maschinen, die das Objekt absaugen können. Um Ihr Kind angenehmer zu machen, kann der Arzt ein Lokalanästhetikum (Spray oder Tropfen) in die Nase geben, um den Bereich leicht zu betäuben. Vor dem Entfernen kann der Arzt auch ein Medikament anwenden, das Nasenbluten vorbeugt. Der Arzt Ihres Kindes kann Antibiotika oder Nasentropfen zur Behandlung oder Vorbeugung einer Infektion verschreiben. PräventionWie verhindere ich, dass mein Kind Fremdkörper in die Nase steckt? Selbst bei sorgfältiger Überwachung kann es schwierig sein, zu verhindern, dass Ihr Kind Fremdkörper in Nase, Ohren oder Mund steckt. Manchmal werden sich Kinder schlecht benehmen. Schreien Sie deshalb niemals Ihr Kind an, wenn Sie es in die Nase bekommen. Erklären Sie Ihrem Kind, wie die Nase funktioniert und warum es keine gute Idee ist, Dinge in die Nase zu stecken. Führen Sie diese Unterhaltung jedes Mal durch, wenn Sie Ihr Kind erwischen, wenn es versucht, Dinge in die Nase zu stecken.