Rosa Himalaya-Salz ist eine Art von Salz, das von Natur aus rosa ist und in der Nähe des Himalaya in Pakistan abgebaut wird.

Viele Menschen behaupten, dass es mit Mineralien beladen ist und unglaubliche gesundheitliche Vorteile bietet.

Aus diesen Gründen wird rosa Himalayasalz oft für viel gesünder gehalten als normales Speisesalz.

Es gibt jedoch wenig Forschung über rosa Himalaya-Salz, und andere Leute bestehen darauf, dass diese extravaganten Gesundheitsansprüche nichts anderes als Spekulation sind.

Dieser Artikel befasst sich mit den Hauptunterschieden zwischen rosa Himalaya-Salz und normalem Salz und bewertet die Beweise, um zu entscheiden, welche Art von Salz gesünder ist.

Was ist Salz?

Salz ist ein Mineral, das weitgehend aus der Verbindung Natriumchlorid besteht.

Salz enthält so viel Natriumchlorid - etwa 98 Gewichtsprozent -, dass die meisten Menschen die Wörter "Salz" und "Natrium" austauschbar verwenden.

Salz kann durch Verdampfen von Salzwasser oder durch Extrahieren von festem Salz aus unterirdischen Salzbergwerken gewonnen werden.

Bevor es Ihr Lebensmittelgeschäft erreicht, durchläuft das Kochsalz auch einen Raffinationsprozess, um Verunreinigungen und andere Mineralien außer Natriumchlorid zu entfernen.

Manchmal werden Antibackmittel hinzugefügt, um die Aufnahme von Feuchtigkeit zu unterstützen, und Jod wird oft mitgeliefert, um Verbrauchern zu helfen, Jodmangel zu verhindern.

Menschen haben seit Tausenden von Jahren Salz zum Aromatisieren und Konservieren von Lebensmitteln verwendet.

Interessanterweise spielt Natrium auch eine wichtige Rolle in verschiedenen biologischen Funktionen, einschließlich Flüssigkeitshaushalt, Nervenleitung und Muskelkontraktion (1, 2, 3).

Aus diesem Grund ist es absolut notwendig, Salz oder Natrium in Ihrer Ernährung zu haben.

Allerdings behaupten viele Gesundheitsexperten, dass zu viel Natrium zu Bluthochdruck und Herzkrankheiten führen kann, obwohl neuere Forschungen diese lang gehegte Überzeugung in Frage stellen (4).

Wegen der potenziellen Gefahren, zu viel Kochsalz zu konsumieren, haben sich viele Menschen der Verwendung von rosa Himalaya-Salz zugewandt und glauben, dass es eine gesündere Alternative ist.

Zusammenfassung: Salz besteht hauptsächlich aus Natriumchlorid und reguliert wichtige Prozesse im Körper. Die potentiell schädlichen Auswirkungen von zu viel Salz haben dazu geführt, dass viele Menschen stattdessen rosa Himalayasalz verwenden.

Was ist rosa Himalaya-Salz?

Pinkes Himalaya-Salz ist ein pinkfarbenes Salz, das aus der Khewra-Salzmine gewonnen wird, die in der Nähe des Himalaya in Pakistan liegt.

Das Khewra Salzbergwerk ist eines der ältesten und größten Salzbergwerke der Welt.

Man vermutet, dass das rosafarbene Himalaya-Salz, das aus dieser Mine gewonnen wurde, vor Millionen von Jahren aus der Verdunstung alter Wassermassen entstanden ist.

Das Salz wird von Hand extrahiert und minimal verarbeitet, um ein unraffiniertes Produkt zu erhalten, das frei von Zusatzstoffen ist und viel natürlicher ist als Speisesalz.

Wie bei Speisesalz besteht das rosa Himalayasalz hauptsächlich aus Natriumchlorid.

Der natürliche Ernteprozess ermöglicht jedoch, dass rosa Himalayasalz viele andere Mineralien und Spurenelemente besitzt, die nicht in gewöhnlichem Tafelsalz vorkommen.

Einige Leute schätzen, dass es bis zu 84 verschiedene Mineralien und Spurenelemente enthalten kann. In der Tat sind es genau diese Mineralien, vor allem Eisen, die ihm seine charakteristische rosa Farbe verleihen.

Zusammenfassung: Rosa Himalayasalz wird von Hand aus dem Khewra-Salzbergwerk in Pakistan geerntet. Es ist minimal verarbeitet, um eine natürliche Alternative zu normalem Tafelsalz zu bieten.

Wie wird rosa Himalaya-Salz verwendet?

Rosa Himalayasalz hat mehrere diätetische und nicht-diätetische Anwendungen.

Sie können es essen oder damit kochen

Im Allgemeinen können Sie mit rosa Himalayasalz genauso kochen wie mit normalem Tafelsalz. Setzen Sie es in Saucen und Marinaden oder fügen Sie es zu Ihrem Essen am Esstisch hinzu.

Einige Leute benutzen sogar rosa Himalaya-Salz als Kochfläche. Große Salzblöcke können gekauft und verwendet werden, um Fleisch und andere Nahrungsmittel zu grillen, anzubraten und salzigen Geschmack zu verleihen.

Rosa Himalaya-Salz kann wie gewöhnliches Speisesalz fein gemahlen werden, aber es ist nicht ungewöhnlich, auch grobe Sorten in größeren Kristallgrößen zu finden.

Überlegungen zum Kochen

Wenn Sie Salz nach Volumen messen, ist es wichtig zu berücksichtigen, wie fein es gemahlen ist.

Möglicherweise müssen Sie größere Mengen grobes Salz verwenden, um die Salzigkeit fein gemahlenen Salzes zu erreichen. Dies liegt daran, dass fein gemahlenes Salz dichter gepackt ist als grobes Salz, so dass mehr davon in einem bestimmten Volumen vorhanden ist.

Beispielsweise kann 1 Teelöffel fein gemahlenes Salz etwa 2 300 mg Natrium enthalten, während 1 Teelöffel grobes Salz je nach Kristallgröße variiert, aber weniger als 2 000 mg Natrium enthalten kann.

Rosa Himalayasalz enthält außerdem etwas weniger Natriumchlorid als normales Speisesalz, das beim Kochen eventuell berücksichtigt werden muss.

Die aktuellen Ernährungsrichtlinien in den USA empfehlen, dass die meisten Erwachsenen nicht mehr als 2 300 mg Natrium pro Tag konsumieren. Dies entspricht etwa 1 Teelöffel (6 Gramm) fein gemahlenem Salz (5).

Wenn Sie jedoch rosa Himalayasalz verwenden, überprüfen Sie am besten das Nährwertkennzeichen, da der Natriumgehalt je nach Marke stark variieren kann.

Nicht-diätetische Anwendungen

Während rosa Himalaya-Salz mehrere diätetische Anwendungen hat, gibt es auch eine Reihe von populären nicht-diätetischen Anwendungen.

Pinkes Himalayasalz wird in einigen Badesalzen verwendet, die angeblich die Hautbedingungen verbessern und Muskelkater lindern.

Auch Salzlampen werden oft aus rosa Himalayasalz hergestellt und sollen Luftschadstoffe entfernen. Diese Lampen bestehen aus großen Salzblöcken mit einer inneren Lichtquelle, die das Salz erhitzt.

Darüber hinaus ist die Zeit in künstlichen Salzhöhlen, die aus rosa Himalayasalz gebildet werden, beliebt bei Menschen, die Haut- und Atemprobleme zu verbessern suchen.

Aber die Forschung, die diese drei nicht-diätetischen Anwendungen von rosa Himalaya-Salz unterstützt, ist relativ schwach.Weitere Studien sind erforderlich, um diese Behauptungen zu bestätigen.

Zusammenfassung: Du kannst rosa Himalayasalz wie normales Salz verwenden, wenn du kochst. Badesalze, Salzlampen und Salzhöhlen sind beliebte nicht-diätetische Anwendungen von rosa Himalaya-Salz.

Rosa Himalaya-Salz enthält mehr Mineralien

Sowohl Kochsalz als auch rosa Himalaya-Salz bestehen meist aus Natriumchlorid, aber rosa Himalaya-Salz hat bis zu 84 andere Mineralien und Spurenelemente.

Dazu gehören gewöhnliche Mineralien wie Kalium und Kalzium sowie weniger bekannte Mineralien wie Strontium und Molybdän.

In einer Studie wurden die Mineralgehalte verschiedener Salztypen analysiert, darunter rosa Himalaya-Salz und normales Speisesalz (6).

Nachfolgend finden Sie einen Vergleich bekannter Mineralstoffe in einem Gramm der beiden Salze:

HimalajasalzTafelsalz
Calcium (mg)1. 60. 4
Kalium (mg)2. 80. 9
Magnesium (mg)1. 060. 0139
Eisen (mg)0. 03690. 0101
Natrium (mg)368381

Wie Sie sehen, kann Kochsalz mehr Natrium enthalten, aber rosa Himalayasalz enthält mehr Kalzium, Kalium, Magnesium und Eisen (6).

Trotzdem sind die Mengen dieser Mineralien in rosa Himalaya-Salz sehr, sehr klein.

Sie werden in so kleinen Mengen gefunden, dass man 1,7 kg rosa Himalayasalz braucht, um zum Beispiel die empfohlene Tagesmenge an Kalium zu erhalten. Unnötig zu sagen, das ist eine unrealistische Menge Salz zu konsumieren.

Die zusätzlichen Mineralien in rosafarbenem Himalaya-Salz werden größtenteils in so geringen Mengen gefunden, dass sie Ihnen keinerlei gesundheitliche Vorteile bringen.

Zusammenfassung: Rosa Himalayasalz enthält mehrere Mineralien, die in normalen Salz nicht gefunden werden. Diese Mineralien werden jedoch in sehr kleinen Mengen gefunden und sind kaum gesundheitsfördernd.

Sind die gesundheitsbezogenen Behauptungen wahr?

Trotz der Tatsache, dass rosa Himalaya-Salz nur winzige Mengen an zusätzlichen Mineralien enthält, behaupten immer noch viele Menschen, dass es eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen bieten kann.

Die Wahrheit ist, dass die meisten dieser Behauptungen keine Forschung haben, um sie zu unterstützen.

Rosa Himalayasalz wird häufig für gesundheitsfördernde Wirkungen empfohlen:

  • Verbesserung von Atemwegserkrankungen
  • Ausgleich des pH-Wertes im Körper
  • Verringerung der Zeichen des Alterns
  • Verbesserung der Schlafqualität
  • Regulierung des Blutzuckers
  • Erhöhung der Libido

Einige der Behauptungen, die sich auf die nicht-diätetische Verwendung von rosa Himalayasalz beziehen, basieren möglicherweise auf Forschungsergebnissen.

Die Verwendung von Salzhöhlen zur Behandlung verschiedener Lungenerkrankungen wurde in einigen Studien untersucht. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass es einen gewissen Nutzen geben könnte, aber insgesamt ist eine intensivere Forschung erforderlich, um ihre Wirksamkeit zu untersuchen (7, 8, 9).

Auf der anderen Seite sind einige dieser gesundheitsbezogenen Angaben tatsächlich nur normale Funktionen von Natriumchlorid im Körper, so dass Sie diese Vorteile von jeder Art von Salz erhalten.

Zum Beispiel haben Forscher herausgefunden, dass sehr salzarmes Essen zu Schlafproblemen beitragen kann (10).

Dies deutet darauf hin, dass eine ausreichende Menge an Salz für qualitativ hochwertigen Schlaf notwendig sein kann. Allerdings untersuchte die Studie nicht rosa Himalaya-Salz und es ist wahrscheinlich eine Funktion des Natriumchlorids in jedem Salz.

Auch die Mineralien in rosa Himalaya-Salz sind nicht in ausreichend großen Mengen vorhanden, um den pH-Wert des Körpers zu beeinflussen. Ihre Lungen und Nieren regulieren den pH-Wert Ihres Körpers ohne die Hilfe von rosa Himalayasalz.

Darüber hinaus werden Blutzuckerspiegel, Alterung und Libido alle in erster Linie durch andere Faktoren als das Salz in Ihrer Ernährung kontrolliert, und es gibt einfach keine wissenschaftlichen Studien, die darauf schließen lassen, dass der Verzehr von rosa Himalaya-Salz einen dieser Aspekte Ihrer Gesundheit begünstigt.

Ebenso gibt es keine Forschung, die die gesundheitlichen Auswirkungen von rosafarbenem Himalaya-Salz und gewöhnlichem Tafelsalz vergleicht. Wenn Forschung existiert, ist es unwahrscheinlich, dass sie Unterschiede in ihren gesundheitlichen Auswirkungen feststellen würde.

Zusammenfassung: Viele gesundheitsbezogene Angaben beziehen sich oft auf rosa Himalayasalz. Die meisten dieser Behauptungen haben jedoch keine Forschung, um sie zu unterstützen.

The Bottom Line

Angesichts aller fehlgeleiteten gesundheitsbezogenen Angaben ist es leicht zu verstehen, warum manche Menschen verwirrt sind, welche Art von Salz zu verwenden ist.

Aber keine Studien haben die gesundheitlichen Auswirkungen von rosa Himalaya-Salz und normalem Tafelsalz verglichen. Wenn das so wäre, wäre es unwahrscheinlich, dass sie irgendwelche Unterschiede melden würden.

Dennoch, wenn Sie die Zusätze in normalem Tafelsalz vermeiden möchten, ist rosa Himalaya-Salz eine großartige natürliche Alternative. Erwarten Sie jedoch nicht, dass Sie die Vorteile für die Gesundheit sehen, die Sie möglicherweise online erfahren.

Und denken Sie daran, dass Speisesalz eine wichtige diätetische Jodquelle ist. Wenn Sie rosa Himalayasalz verwenden, müssen Sie Jod aus anderen Lebensmitteln wie Algen, Milchprodukten und Fisch zu sich nehmen, um Jodmangel zu vermeiden. (11) .

Schließlich ist rosa Himalaya-Salz oft viel teurer als normales Salz. Also, wenn Sie die Zusätze nicht stören, sollte die Verwendung von normalen Tafelsalz gut sein.