Ist Ihr Hautausschlag durch Hepatitis C verursacht?

Das Hepatitis-C-Virus (HCV) ist eine ansteckende Infektion, die die Leber befällt. Chronische Fälle können sogar zu Leberversagen führen, wenn sie unbehandelt bleiben. Die Leber selbst ist verantwortlich für eine Reihe von Funktionen, einschließlich der Verdauung und Infektionsprävention. Laut einer Studie, die in Gastroenterology & Hepatology veröffentlicht wurde, haben etwa 4,1 Millionen Amerikaner HCV.

Hautausschläge können ein Zeichen von HCV sein, und sie sollten nicht unbehandelt bleiben. Ihr Hautausschlag kann auch Leberschäden und sogar Nebenwirkungen von HCV-Behandlung zugeschrieben werden.

Frühsymptome Früh HCV-Symptome

HCV ist durch eine Entzündung (Schwellung) der Leber gekennzeichnet. Da die Leber in zahlreichen wichtigen Funktionen beteiligt ist, wird Ihr Körper beeinträchtigt, wenn es nicht richtig funktioniert. Hepatitis verursacht eine Vielzahl von Symptomen, von denen die bemerkenswertesten sind:

  • Gelbsucht (gelbe Haut und Augen)
  • Bauchschmerzen
  • dunkler Urin und heller Stuhl
  • Fieber
  • übermäßige Müdigkeit

As Wenn die Infektion fortbesteht und fortschreitet, können Sie andere Symptome bemerken, einschließlich Ausschlag.

Urtikaria Akute HCV und Urtikaria

Akute HCV ist durch eine Kurzzeitinfektion gekennzeichnet. Nach Angaben des National Digestive Diseases Information Clearinghouse dauert die akute HCV typischerweise sechs Monate oder weniger. Während der Infektion können Sie rote, juckende Hautausschläge erleben, wenn Ihr Körper bei der Arbeit ist und das Virus von sich aus beseitigt. Urtikaria ist der häufigste Ausschlag bei akutem HCV. Es kommt in Form von ausgedehnten, juckenden, roten Ausschlägen auf der Haut vor. Urtikaria kann die Haut anschwellen lassen, und es kommt oft in Runden, die für mehrere Stunden dauern. Diese Art von Hautausschlag tritt auch als Folge bestimmter allergischer Reaktionen auf.

LeberschadenAusschlag kann auf schwere Leberschäden hindeuten

HCV kann auch in eine anhaltende (chronische) Krankheit übergehen. Schwere Leberschäden treten am ehesten in chronischen Fällen auf. Anzeichen von Leberschäden können sich auf der Haut entwickeln. Zu den Hautsymptomen gehören:

  • Rötung
  • starker Juckreiz an einer Stelle
  • Entwicklung von "Besenreisern"
  • braune Flecken
  • Flecken extrem trockener Haut

Zu ​​den weiteren Begleiterscheinungen zählen Schwellungen und Blutungen im Magen Das wird nicht aufhören. Ihre Leber ist überlebenswichtig. Je nach Ausmaß des Schadens kann Ihr Arzt eine Lebertransplantation anordnen.

HautausschlägeRashes von HCV-Behandlung

Während einige Hautausschläge durch HCV verursacht werden, kann die Behandlung der Infektion zu Hautausschlägen führen. Dies ist am häufigsten, wenn Anti-Hepatitis-Medikamente injiziert werden. In solchen Fällen können sich Hautausschläge am Ort als Reizung entwickeln. Kalte Packungen und Hydrocortison-Creme können Juckreiz und Unwohlsein lindern, wenn der Ausschlag heilt.Wenn Sie Hautausschläge haben, die sich nicht an der Injektionsstelle befinden, kann dies ein Zeichen für eine seltene Reaktion auf das Medikament sein. Rufen Sie sofort Ihren Arzt an.

Rashes identifizierenIdentifikation von HCV-Hautausschlägen

Hautausschläge können schwierig zu diagnostizieren sein, da sie mit zahlreichen Ursachen zusammenhängen können. Wenn Sie HCV haben, kann ein neuer Hautausschlag Zweifel und Bedenken hervorrufen. Es ist hilfreich, die häufigsten Orte zu kennen, an denen sich Hautausschläge entwickeln. Abgesehen von den Kontaktpunkten von Behandlungen, HCV Hautausschläge sind am häufigsten auf der Brust, Arme und Oberkörper. Akute HCV kann sogar vorübergehende Ausschläge im Gesicht verursachen, einschließlich der Lippenschwellung.

Behandlung und VorbeugungHausschläge behandeln und verhindern

Der Umfang der HCV-Hautausschlagsbehandlung hängt von der genauen Ursache ab. Bei akutem HCV ist es am besten, die Ausschläge mit Antihistaminika und Salben zu behandeln, um den Juckreiz zu lindern. Chronische HCV-Hautausschläge sind aufgrund der anhaltenden Natur der Krankheit schwieriger zu behandeln. Wenn Ihre Ausschläge durch bestimmte HCV-Behandlungen verursacht werden, wird Ihr Arzt wahrscheinlich Methoden wechseln. Sie können die Intensität der Hautausschläge auch verringern durch:

  • Begrenzung der Sonnenexposition
  • bei lauwarmen oder kühlen Bädern
  • mit feuchtigkeitsspendenden, nicht gereinigten Seifen
  • Auftragen der Hautlotion unmittelbar nach dem Baden

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt Änderungen an Ihrem Arzt

Bei der Berücksichtigung von HCV können Hautausschläge sowohl auf die Krankheit selbst als auch auf Behandlungen zurückgeführt werden. Manchmal kann sich ein Hautausschlag entwickeln, der nichts mit HCV zu tun hat. Es ist schwierig, Hautausschlag selbst zu diagnostizieren, und es ist nie eine gute Idee, dies zu tun. Am besten ist es, einen Arzt aufzusuchen, sobald Sie ungewöhnliche Hautveränderungen bemerken. Ein Arzt kann feststellen, ob eine zugrunde liegende Erkrankung für einen Hautausschlag verantwortlich ist. Ihr Arzt kann Ihnen helfen, die richtige Behandlung zu finden, um die Behandlung zu erleichtern.