Viele von Ihnen haben wahrscheinlich schon gehört, dass J & J Animas kürzlich von der FDA mit einem Warnschreiben und den Vorwürfen beschuldigt wurde, die Sicherheit der Patienten zu gefährden durch den Weiterverkauf von Insulinpumpen mit bekannten Defekten.Das klingt in der Tat ziemlich beängstigend und nachlässig. Warum sollte eine führende Pumpenfirma etwas so Dummes tun? Wir haben Animas Sprecher Caroline Pavis angerufen, um ihre Seite der Geschichte zu bekommen.

Natürlich ist es die Aufgabe der PR-Abteilung des Unternehmens, Negativität herunterzuspielen, also haben wir all das mit einem Körnchen Salz genommen. Aber es ist auch generell die Aufgabe der Medien, eine saftige Geschichte zu verschrecken, so dass es durchaus plausibel ist, dass die Vorwürfe übertrieben wurden, wie die Sprecherin behauptet. Auf der anderen Seite hat J & J seit September 2009 eine Reihe von Produktrückrufen von Tylenol bis hin zu Hüftimplantaten erlebt, bei denen sich einige Analysten fragen, warum ihr CEO noch einen Job hat.

Der vollständige Warnhinweis zu Animas Insulinpumpen ist hier auf der FDA-Website veröffentlicht.

Hier ist der Standpunkt des Unternehmens - und einige Tipps, worauf Animas Pumpenbenutzer achten sollten - wie von Caroline Pavis mitgeteilt:

DM) Der Warnbrief gibt eine Aussage darüber ab, dass Ihre Pumpen "falsch" gekennzeichnet sind. Geht es hier um das Problem?

CP) Das ist eine Art Standardsprache, die die FDA in der gesamten Korrespondenz verwendet - sie trifft hier wirklich nicht zu. Es gab zwei Probleme, die die FDA mit uns ansprach: 1) ein Problem fehlender Dokumentation - unsere MDR (medizinische Geräteberichte) müssen innerhalb von 30 Tagen eingereicht werden, und wir haben diese Frist in einigen Fällen verfehlt und 2) ein Problem Dokumentation über unsere Entscheidung, weiterhin unsere aktuellen Pumpen zu verkaufen, wenn wir zu einem neuen Anbieter von Tastaturen wechseln.

Viele Medien berichteten, dass dies ein viel größeres Problem der Gefährdung der Patientensicherheit sei, was wirklich nicht der Fall ist.

Können Sie das "Berichtsproblem" erklären? Es gab drei Patienten, die ins Krankenhaus eingeliefert wurden, richtig?

Ein Fall betraf einen vorsätzlichen Missbrauch des Produkts, so dass wir ursprünglich festgestellt hatten, dass es nicht meldepflichtig war. Zwei andere Leute gingen in die DKA und hatten uns das von

gemeldet, aber wegen einiger Fehler in unserem Computersystem, die aktualisiert werden mussten, haben wir sie verspätet gemeldet.

Wir haben diese Fälle selbst identifiziert, und wir haben dies mit der FDA geteilt, als wir zu einer Inspektion kamen. Wir haben es vor niemandem verborgen. Ihre Antwort war, uns einen Warnbrief zu schicken, und das ist das Verfahren, dem sie folgen müssen.

Um das Call-Center-Problem zu lösen, haben wir 2011 ein neues CRM-System implementiert und weitere Qualitätsverbesserungen vorgenommen. Wir stimmen zu, dass wir in unserer Berichterstattung zu 100% pünktlich sein müssen. Es ist nicht akzeptabel, das nicht zu tun.

Waren die DKA-Instanzen mit dem Problem verbunden, dass Ihre Pumpen-Tastenfelder ausgingen?

In diesen Fällen gab es keine Anzeichen dafür, dass das Gerät nicht funktioniert hat.

Aber es gab ein Problem mit der schlechten Qualität der Tastaturen an Ihren Pumpen?

Wir haben seit etwa zwei Jahren nach der Garantie viele Beschwerden von 2020-Pumpen und OneTouch Ping-Kunden erhalten, dass der Druck auf den Tasten nachlässt oder der Gummi verblasst ist oder Risse oder Abplatzungen aufweist.

Wir haben mehrere gesundheitsgefährdende Studien durchgeführt, aus denen hervorgeht, dass die Tastatur kein Sicherheits- oder Gesundheitsrisiko darstellt.Dennoch ist es ein Qualitätsproblem, deshalb haben wir bereits einen neuen Tastaturanbieter identifiziert, und die Modelle mit neueren Tastaturen wurden im Herbst 2011 ausgeliefert.

FDA wollte nur mehr Informationen zu unserer Entscheidung sehen, die Pumpen mit den älteren zu produzieren während wir hochgefahren sind.

Wir haben auf alle ihre Bedenken in einem Brief reagiert, der am Freitag, den 20. Januar verschickt wurde.

Was können Nutzer von Animas-Pumpen tun, wenn sie sich Sorgen um die Tastatur ihres Modells machen? Werden Sie ein Ersatzgerät anbieten?

Thee Tastaturprobleme werden sichtbar. Zum Beispiel können Patienten eine abblätternde Tastatur oder einen gesprungenen Bildschirm erfahren. Wenn sie innerhalb ihrer vierjährigen Garantie sind, können sie eine kostenlose Ersatzpumpe erhalten. Sie sollten immer noch anrufen, wenn ihre Pumpe nicht mehr in der Garantie ist, und wir können Optionen mit ihnen besprechen. Bitte rufen Sie unseren technischen Kundendienst von Animas unter 1-877-937-7867 an und drücken Sie Option 1, und wir helfen Ihnen gerne weiter.

War das ein PR-Desaster für Animas?

Glücklicherweise werden die Patienten nicht übermäßig besorgt. Wir möchten alle Patienten, die Bedenken haben, dazu ermutigen, sich anzumelden. Wir sind der Patientensicherheit verpflichtet.

Ich frage mich also: Ist die Pumpenfirma immer verantwortlich oder rechtlich haftbar, wenn ein Patient in die DKA geht? Was ist mit menschlichem Versagen? Oder wenn zum Beispiel jemand einen Unfall verursacht oder sich sogar in einem Auto tötet, können Sie dem Autobauer die Schuld geben?

Um diese Instanzen herum gibt es eine große Grauzone. Aber das sind medizinische Produkte, bei denen ein gewisses Risiko besteht. Wir müssen fleißig in unserer Ausbildung sein.

Amen dazu. Danke für die Updates, Caroline.

Disclaimer : Inhalt, der vom Team der Diabetes Mine erstellt wurde. Für mehr Details klicken Sie hier.

Haftungsausschluss

Dieser Inhalt wurde für Diabetes Mine erstellt, ein Verbrauchergesundheitsblog, der sich auf die Diabetes-Community konzentriert. Der Inhalt wird nicht medizinisch überprüft und entspricht nicht den redaktionellen Richtlinien von Healthline. Für weitere Informationen über die Partnerschaft von Healthline mit der Diabetes Mine, klicken Sie bitte hier.

Música Para Abrir las Puertas a Tu Ser Superior. (Music to Open the Doors to Your Higher Self) (none: none 2018).