Rheumatoide Arthritis und Schlaf

Rheumatoide Arthritis (RA) kann viele Teile Ihres Körpers und Ihre Gesundheit beeinträchtigen. Viele Menschen mit RA leiden unter ständigen Schmerzen oder Unwohlsein. Kombiniert mit dem Stress der Bewältigung Ihrer Erkrankung kann dies zu Schlafstörungen führen.

Erfahren Sie mehr über einige Möglichkeiten, wie RA den Schlaf beeinflussen kann. Und nimm Strategien auf, die dir helfen, nachts besser zu schlafen.

Bedeutung des SchlafesDie Wichtigkeit des Augenschlusses

Schlaf ist für eine gute körperliche und geistige Gesundheit von wesentlicher Bedeutung. Während des Schlafes produziert Ihr Immunsystem schützende Chemikalien, die helfen, Infektionen zu bekämpfen. Wenn Sie nicht genug Augen haben, kann Ihr Immunsystem diese wichtige Funktion nicht erfüllen. Besonders wichtig ist es, wenn Sie an RA erkrankt sind, weil Ihr Immunsystem bereits geschwächt ist.

Die Zentren für Krankheitskontrolle und Prävention ermutigen Erwachsene, sieben bis acht Stunden Schlaf pro Nacht anzustreben. Wenn Ihre Gelenke geschwollen und wund sind, kann dieses Ziel schwer zu treffen sein. Es könnte schwierig sein, eine bequeme Position zu finden, einzuschlafen oder bis zum Morgen zu schlafen.

MedikamenteMedikamente können eine Rolle spielen

Gelenkschmerzen sind nur eine der Herausforderungen, denen Sie möglicherweise gegenüberstehen. Einige Medikamente zur Behandlung von RA können das Risiko von Schlafstörungen erhöhen.

Zum Beispiel könnte Ihr Arzt Kortikosteroide verschreiben, um Entzündungen in Ihren Gelenken zu reduzieren. Diese Medikamente können das Risiko von Schlafstörungen erhöhen und Ihren Schlafzyklus beeinträchtigen. Auf der anderen Seite können einige Schmerzmittel Sie tagsüber schläfrig fühlen lassen. Sie könnten versucht sein, ein Nickerchen zu machen, aber zu viel Schlaf am Tag kann den Schlaf in der Nacht erschweren.

Verbessern Sie den SchlafTake Schritte, um Ihren Schlaf zu verbessern

Wenn der Schlaf wie ein Kampf fühlt, sprechen Sie mit Ihrem Arzt.

Es könnte angebracht sein, Ihre Behandlungs- und Lebensgewohnheiten anzupassen. Bessere Gewohnheiten vor dem Schlafengehen, eine gesunde Ernährung und regelmäßige Bewegung können Ihnen helfen, einen besseren Schlaf zu genießen.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt. Fragen Sie Ihren Arzt nach Ihren Medikamenten.

Wenn Sie vermuten, dass Ihre Medikamente Ihren Schlaf beeinträchtigen, sprechen Sie mit Ihrem Arzt. Sie könnten Ihnen eine andere Droge verschreiben, die Sie ausprobieren können. Oder Sie könnten ermutigt werden, Ihre Drogen zu verschiedenen Tageszeiten zu nehmen. Zum Beispiel könnte die Einnahme von entzündungshemmenden Schmerzmitteln während des Tages und narkotischen Schmerzmitteln in der Nacht Ihre Schlafprobleme lindern.

Sprechen Sie immer mit Ihrem Arzt, bevor Sie Ihre Medikamentenroutine ändern. Nehmen Sie alle Ihre Medikamente wie vorgeschrieben ein.

Gesunde SchlafgewohnheitenPraxis gesunde Schlafgewohnheiten

Ein konsistenter Schlafplan ist der Schlüssel zu einer guten Nachtruhe. Versuche, jeden Tag zur gleichen Zeit ins Bett zu gehen und aufzuwachen, auch an Wochenenden.Stellen Sie eine Abendroutine auf, die Ihnen hilft, sich zu entspannen, wenn sich die Schlafenszeit nähert. Sie können damit beginnen, Computer und andere helle Bildschirme auszuschalten. Dann nehmen Sie ein entspannendes Bad, lauschen Sie beruhigender Musik, schreiben Sie in Ihr Tagebuch oder meditieren Sie eine Weile. Gönnen Sie sich mindestens eine Stunde, bevor Sie ins Heu gehen.

DiätTweak Ihre Diät

Müdigkeit ist ein häufiges Symptom von RA. Sie können sich auf koffeinhaltige Getränke konzentrieren, um sich selbst zu stärken. Um Schlaflosigkeit in der Nacht zu vermeiden, beschränken Sie die anregenden Getränke auf den Morgen.

Es ist auch wichtig, keine großen Mahlzeiten zu sich zu nehmen oder Alkohol zu trinken, um zu schlafen. Sie können Sie zuerst schläfrig fühlen lassen, aber sie können die Qualität Ihres Schlafes während der Nacht senken. Erwäge, ein leichtes Abendessen zu essen und Alkohol vor dem Schlafengehen zu vermeiden.

ÜbungÜbung regelmäßig

Sanfte Übung kann helfen, Ihren Körper zu entspannen, Ihre Schmerzen zu lindern und Ihren Schlaf zu verbessern. Ihr Arzt oder Physiotherapeut kann Ihnen helfen, eine für Sie sichere und bequeme Fitness-Routine zu entwickeln. Regelmäßige Aerobic-Übungen wie Gehen oder Schwimmen sind essenziell für eine gute Gesundheit. Sie sollten auch muskelstärkende Aktivitäten und Stretching in Ihren Zeitplan integrieren. Zum Beispiel könnte Tai Chi gut zu Ihnen passen.

Zum MitnehmenFreuen Sie sich auf süßere Träume

RA-bedingte Schmerzen und Behandlungen können Ihre Schlaffähigkeit beeinträchtigen. So kann der Stress der Bewältigung einer chronischen Krankheit.

Glücklicherweise können Sie Schritte unternehmen, um Ihren Schlaf zu verbessern. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über Ihre Medikamente. Befolgen Sie einen regulären Schlafplan. Stellen Sie eine beruhigende Schlafenszeitroutine her. Essen Sie eine ausgewogene Ernährung. Und regelmäßig Sport treiben. Diese Strategien können Ihnen helfen, mehr und bessere Schlafqualität zu bekommen und Ihnen die Ruhe zu geben, die Sie brauchen.